POST THEATER [NEW YORK / BERLIN / TOKYO] NAPOLEON D. – FRANKFURT VERSION

 

Studio “Napoleon D.” ist eine Show über Männer, Pop, Provinz und das Internet.
Napoleon Dynamite, der Protagonist des gleichnamigen US-amerikanischen Films ist auf seiner High School ein echter „Nerd”. Doch auf einer Wahlkampfveranstaltung für die Schulsprecherwahl gelingt es Napoleon, die ganze Schule mit einem grotesk-großartigen Tanz zu überraschen. Diese Tanzszene aus dem Film hat im Internet einen Kultstatus erlangt. Fast 10 Millionen haben sie auf YouTube gesehen. post theater hat drei Berliner und zwei Frankfurter Choreographen eingeladen, dieses pop-kulturelle Phänomen und den „sexy” Tanz von Napoleon zu interpretieren. Der beste Performer wird vom Publikum prämiert und darf die Abendkasse mit nach Hause nehmen.
Konzept / Regie: Max Schumacher (post theater) // Medienkunst / Design: Hiroko Tanahashi (post theater), Yoann Trellu // Choreografie: Martin Clausen (TwoFish), Mathieu Burner & Nabih Amaraoui, Clint Lutes, Ana Berkenhoff (ATW) und Susanne Zaun (Alumna ATW) // Performer: Martin Clausen, Christian Schwaan, Jan Schiele, Norbert Pape und Matthias Meppelink (ATW)// Technische Leitung: Fabian Bleisch

Bisherige Aufführungen:

  • 12.12.2008, Mousonturm Frankfurt
  • 13.12.2008, Mousonturm Frankfurt
Advertisements

It seems we can’t find what you’re looking for. Perhaps searching can help.